Apr 302010
 

Mein Händler hat mir noch zwei weitere Röhren in die Hand gedrückt: eine TAD und eine weitere Marshall. Letztere hat sich leider als defekt herausgestellt. Ich hatte Zwischendurch mal nur die V1 getauscht, das hat zu den vorhergehenden Samples scheinbar keinen Unterschied gemacht. Daher tausche ich hier nur noch die V1.

Marshall und TAD ECC83

Marshall und TAD ECC83

Da ich meine Nachbarn nicht weiter strapazieren wollte habe ich die folgenden Aufnahmen per Lineout gemacht, restliches Equipment wie vor. Die Klangregelung am Marshall steht in neutraler Stellung, OD1 Orange mit Gain auf 4. Auch die Mesa tritt wieder mit an, ein Vergleich mit den vorhergehenden Samples ist sonst wegen dem anderen Aufnahmeweg nicht möglich.

Marshall Werksröhre:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

TAD Röhre:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mesa Boogie Röhre:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Morgen hör ich hier wieder rein, mir rauscht die Birne 😉

Apr 252010
 

Über Höhen kann man sich beim JVM nicht beschweren. Wer da was anderes erzählt hat einen kaputten erwischt. Aber es beschleicht mich das Gefühl, das es besseres als die Röhren ab Werk gibt. Der freundliche Händler um die Ecke war so nett, mir einen 3er Satz Meas Boogie Röhren in die Hand zu drücken.

Marshall und Mesa Röhren

Marshall und Mesa Röhren

Ich hab direkt V1, V2 und V3 getauscht. Die Aufnahmen liefen über eine 1960AV, Tonebone SC450 und TC24D. Als Gitarre hab ich meine altgediente Ibanez PF-160 benutzt. Das ganze bei relativ moderater Lautstärke mit Rücksicht auf die Nachbarn. Leider hab ich noch kein Equipment für Reamping, so kann der Vergleich nicht 100% werden. Beide Aufnahmen sind mit neutralen EQ in der Aufnahmekette, keine Effekte. Die Ibanez ist nicht gerade einstreuungsarm, und der Platz vor dem Computer ist alles andere als optimal. Wenn Ruhe ist, hab ich das Poti an der Gitarre zugedreht.

Ampeinstellungen:

OD1 Orange

OD1 Orange

Aufnahme A:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Aufnahme B:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Nach dem ganzen Gerödel hier hör ich kaum noch Unterschiede. Was ist nu was ? Was gefällt besser ?

QR Code Business Card